Wir sind Helden!

Helden aus Kinder- und Jugendliteratur hatten es nicht leicht in diesem Projekt. Sie wurden auf Schwächen geprüft, charakterisiert, collagiert und verändert. Dabei heraus kamen kreative und bunte Theater-Collagen mit selbst hergestellten Requisiten, die vor einem großen Publikum präsentiert wurden.

Projektleitung: Birgit Schwennecker
Projektpartner: Kinder- und Jugendhaus Balu
Ort: Bergkamen

Raps und Beats

Wie eng Literatur auch mit Musik verknüpft ist, zeigte das Projekt Raps und Beats. Rap als Musikrichtung fördert auf spielerische Weise Reflexionsfähigkeit, Taktgefühl, Kreativität, Selbstbewusstsein und soziales Bewusstsein. Vor allem aber kann Rap einen Zugang zu neuen sprachlichen Erfahrungen und Kompetenzen schaffen. Über mehrere Tage konnten Jugendliche in Hagen und Essen mit Sprache und Rhythmus spielen und ihre eigenen Texte rappen.

Das Projekt wird seit 2017 jährlich realisiert.

Projektleitung: Frederik Schreiber, Lukas Joachim
Projektpartner: Haus Hohenlimburg, Geflüchteteneinrichtung
Ort: Hagen, Essen

Lese- und Kreativitätsförderung

Märchen haben mehr zu bieten als nur gelesen zu werden! So wurden sie in diesem Projekt in Schalksmühle als Grundlage für ein Theaterstück genutzt. Die Märchen wurden dabei von den jungen Teilnehmer*innen zu eigenen Geschichten und Handlungen erweitert oder verändert. Auch die Regieanweisungen des Stücks wurden von den Kindern selbst erdacht. So entstand ein ganz eigenes Theaterstück, das zum Schluss vor einem Publikum aufgeführt wurde.

Projektleitung: Susanne Wilhelmina
Projektpartner: SOS-Kinderdorf-Sauerland.
Ort: Schalksmühle

Mord im blauen Klassenzimmer II

Das „blaue Klassenzimmer“ steht sinnbildlich für die ökologische Situation und vor allem für das Wasser einer Stadt. Mit diesem (Lebens-) Raum beschäftigten sich Jugendliche aus Gladbeck eine Woche lang. Input bekamen sie dabei von Experten, die ihnen auf Streifzügen durch die Stadt allerhand Informationen offenbarten. Mit diesem Wissen und der eigenen Kreativität ausgestattet, entwickelten die Jugendlichen gemeinsam einen Plot für eine Geschichte. Alleine oder zu zweit wurde jeweils ein Kapitel der Geschichte geschrieben. Die gemeinsame Geschichte wurde in einem Buch veröffentlicht.

Projektleitung: Sarah Meyer-Dietrich, Sascha Pranschke
Partner: Emschergenossenschaft
Ort: Gladbeck

Bilderbuchwerkstatt – Schreibe, illustriere und binde dein Buch

Wöchentlich treffen sich die Dortmunder Kinder und Jugendlichen zu einer Schreibwerkstatt, in der sie ihr eigenes Bilderbuch entwerfen und herstellen. Dabei werden Geschichten und Figuren entwickelt, Texte geschrieben und

Illustrationen mit Linoldruck, Stempeln und Stiften hinzugefügt. Zum Schluss können die jungen Autor:innen dann ihre eigene Geschichte zu einem Buch binden.

Die Buchwerkstatt in Kooperation mit jugendstil nrw gibt es seit 2017.

 

Projektleitung: Eva Helmsorig
Projektpartner: Bezirksvertretung Innenstadt-Ost, Volkswohlbund Versicherung
Ort: Dortmund


(Video: Mohammad Daker)

Projekteindrücke

DU schreibst beim Platzhirschfestival

Auf der Offenen Lesebühne des Platzhirschfestivals in Duisburg einen selbst geschriebenen Text vortragen – das war das Ziel der TeilnehmerInnen des Projekts. In drei Workshops hatten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit eigene Geschichten zu texten und sich so für den Schreibwettbewerb des Platzhirschfestivals zu qualifizieren. Thema des Wettbewerbs in Duisburg war „Mein schönstes Fußballerlebnis“.

 

Projektleitung: Ralf Koss
Projektpartner: MSV Duisburg
Ort: Duisburg

Link: http://www.platzhirsch-duisburg.org/artists/du-liest-die-lesebuehne-fuer-den-schreibenden-nach

Texte und Musik

Auch das gesungene Wort ist Sprache! In acht wöchentlichen Treffen konnten die Kinder verschiedene akustische und elektronische Musikinstrumente ausprobieren. Die Musik diente als Grundlage für das spielerische Experimentieren mit Sprache und Wörtern. Redewendungen, Floskeln und kleine Texte wurden dabei in Gesang oder Sprechgesang umgewandelt. Sowohl die Auseinandersetzung mit Sprache als auch die gegenseitige Wahrnehmung beim Musizieren konnten durch das Projekt angeregt werden.

 

Projektleitung: Susanne Henning, Anwar Alam
Projektpartner: VMDO
Ort: Dortmund

Die Zitronenpresse

Bei der Zitronenpresse wurde kein frischer Saft zum Trinken, sondern zum Lesen produziert! Wöchentlich trafen sich die Kinder im Duisburger Dichterviertel, um für ihr Viertel eine Zeitung zu gestalten. Sitz der Redaktion war das Jugendzentrum Zitrone. Von dort aus wurde recherchiert und getextet was das Zeug hielt.

Projektleitung: Ralf Koss
Projektpartner: Jugendzentrum Zitrone
Ort: Duisburg

Kreativwerkstätten für Mädchen und junge Frauen

In diesem sehr offenen Projekt wählten die Teilnehmerinnen selbst, mit welcher literarischen Methode sie sich gerne beschäftigen würden. Die Wahl viel auf eine Theaterinszenierung, für die sie die Texte selbst schrieben, Figuren zum Leben erweckten und das Stück schließlich vor Publikum aufführten.

 

Projektleitung: Ute Liekenbrock
Projektpartner: Jugendwerk für die Stadt Oelde e.V. Alte Post
Ort: Oelde

Comic-Workshops

Kinder aus Offenen Ganztagsschulen in Köln und Brühl konnten in mehrtägigen Workshops so einiges über Comics lernen. Sie schauten sich an, was Comics von anderen Büchern unterscheidet, wie eine spannende Geschichte aufgebaut ist und wie Comics überhaupt entstehen. Dann konnten die Kinder selbst aktiv werden und eigene Comic-Helden und ihre Geschichte erzählen. Mit Hilfe verschiedener Materialien wurden die Geschichtenteile in Comic-Panels gesetzt, um am Ende ein eigens Comicheft in den Händen zu halten.

Das tolle Projekt fand in 2018 in Brühl und in 2019 in Köln erneut statt.

Projektleitung: Jörg Wolfradt
Projektpartner: Offene Ganztagsschulen
Ort: Köln, Brühl