WortViertelFeste in Dortmund & Köln

Das WortViertelFest geht in diesem Sommer in die zweite Runde!

Und das beste ist:

In diesem Jahr findet das Literaturfest in zwei Städten statt!

In Dortmund und Köln werden gemeinsam wehende Wimpel mit Worten bestückt, vergnügliche Sommersongs kreiert, kunterbunte Collagen gestaltet, Bilderbuchkinos unter schattigen Bäumen genossen, erzählten Geschichten auf Wiesen gelauscht und vieles mehr.

 


Dortmund

5. August
ab 15.00 Uhr
Kreuzviertel

 

In Dortmund können die großen Besucher:innen anschließend weiterziehen und im literaturhaus.dortmund, unserem Kooperationspartner, die Poesiefilme des jugendstil nrw – Projekts „Edition Yung“ bestaunen, in denen sich junge Menschen künstlerisch mit der Corona-Pandemie auseinandersetzen.

 

Am Abend wird das Fest von einem besonderen Abend mit dem Stadtbeschreiber Elias Hirschl im literaturhaus.dortmund gekrönt:

Zum Spoken Word-Abend im Literaturhaus Dortmund lädt der Stadtbeschreiber Elias Hirschl die beiden Lyriker:innen, Moderator:innen und vor allem Spoken Word-Künstler:innen Miedya Mahmod und Temye Tesfu ein.

Alle drei eint das Spiel mit der deutschen Sprache, die Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Themen in schriftlicher und vor allem gesprochener Sprache. Was ist Literatur jenseits der gedruckten Sprache? Wie findet Kunst im gesprochenen Rahmen statt? Literatur mit Rhythmus, Gestik und Mimik, als Sprachexperiment und / oder Ganzkörperperformance.

» Mehr Infos gibt es beim literaturhaus.dortmund!

Elias Hirschl – (c) Roland Gorecki
Miedya Mahmod – (c) Ole Meier
Temye Tesfu – (c) Valerio Moser

 

 

 


 

Köln

Termin muss leider verschoben werden – Infos folgen!
Agnesviertel

In Köln findet das WortViertelFest in diesem Jahr zum ersten Mal statt und wir werden direkt von zwei tollen Kooperationspartner unterstützt:

Der Agnes Buchhandlung und LeseWelten – der Vorlese-Initiative der Kölner Freiwilligen Agentur e.V.!

 

 

Wir freuen uns auf Sie und euch!

 


Kooperationspartner:


 

Das Projekte wird gefördert vom Land NRW: