Video-Poetry-Slam

 

Kunstvolle Worte, lebhafte Performance und ein spannender Wettstreit – das sind die Zutaten für einen Poetry-Slam!

Vor einiger Zeit wurde das beliebte Format um eine mediale Komponente erweitert und bereichert: den Poetry-Video-Clip. Die Videos sind kreativ, wortgewandt und bildgewaltig. Und vor allem sind sie online jederzeit abrufbar und für jeden zugänglich.

Seit 2016 können Jugendliche und junge Erwachsene aus NRW jedes Jahr an unserem Projekt „Video-Poetry-Slam“ teilnehmen und ihren eigenen Poetry-Video-Clip erstellen. Um die 75 Poetry-Clips sind in den letzten drei Jahren entstanden.

In unterschiedlichen Städten in NRW fanden Workshops statt, in denen fertige Poetry-Clips gezeigt, eigene Textideen verfasst und erste gemeinsame Überlegungen zu den filmischen Umsetzungen der Clips angestellt wurden. Spannend waren für die Teilnehmenden dabei vor allem die filmischen Möglichkeiten und Grenzen. Auf dieser Grundlage wurde mit Unterstützung von aktiven Slammer*innen getextet und getüftelt bis die eigenen Drehbücher für die filmische Umsetzung fertig waren. Danach wurden die Teilnehmenden unter der Anleitung von erfahrenden Medienstudierenden zu Regisseur:innen ihrer eigenen Videos.

Das Ende des Projekts folgte wieder den klassischen Regeln des Poetry-Slams: die einzelnen Poetry-Clips traten in einem Dichterwettstreit gegeneinander an. …

Mehr Videos gibt’s auf unserem YouTube-Kanal!

Projektleitung: jugendstil
Koordination: Karsten Strack
Orte: Lüdenscheid, Paderborn, Herne, Versmold, Lichtenau, Minden, Gütersloh, Bielefeld, Dortmund, Bochum, Arnsberg

Das Projekt wurde gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW.